• 02-diashow.jpg

Kategorien Sachsen-Anhalt

Mediationstag in Magdeburg macht Lust auf mehr

Mediationstag in Magdeburg macht Lust auf mehr

time to learn iqonceptRund 100 Menschen waren Feuer und Flamme: Der diesjährige Magdeburger Mediationstag beschäftigte sich nämlich mit dem Thema "Mediation im interkulturellen Kontext". Es ging also um Verständigung und gegenseitiges Verstehen, auch wenn man vielleicht nicht dieselbe Sprache spricht oder unterschiedlicher Herkunft ist. Die Veranstaltung in der Hochschule Magdeburg-Stendal - hervorragend organisiert von der Netzwerkstelle "Schulerfolg" des Deutschen Familienverbandes Sachsen-Anhalt - richtete sich an Schüler, Interessierte und Fachkräfte, die aus dem ganzen Bundesland nach Magdeburg kamen. In sechs Workshops wurde mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gearbeitet. Im Mittelpunkt standen interkulturelles Lernen, Kommunizieren und der Austausch zum offenen und konstruktiven Umgang mit Konflikten.

Weiterlesen: Mediationstag in Magdeburg macht...

Sich gegenseitig Halt und Unterstützung geben!

Sich gegenseitig Halt und Unterstützung geben!

Zentrum fr soziales LernenUm Vertrauen, Unterstützung und gegenseitige Hilfe ging es Ende März bei einem Workshop im „Zentrum für Soziales Lernen“ in Magdeburg. 17 Schülerinnen und Schüler einer siebten Klasse der Gemeinschaftsschule „Thomas Müntzer“ probierten sich aus und übten, sich aufeinander zu verlassen, aufeinander aufzupassen und die gemeinsame Aufgabe im Blick zu behalten. Unterstützung gab es von der Klassenlehrerin und zwei Schulsozialarbeitern des DFV Sachsen-Anhalt. Ein sechsköpfiges Team des „Zentrums für soziales Lernen“ der evangelischen Jugend begleitete die Klasse durch den Tag.

Weiterlesen: Sich gegenseitig Halt und...

Streitschlichter bilden sich weiter

Streitschlichter bilden sich weiter

Junge Streitschlichter aus Sachsen-Anhalt nutzten Ende 2013 die Chance, sich weiterzubilden. Im Bildungshaus Ottersleben übten sich 35 Schüler gemeinsam mit ihren SchulsozialarbeiterInnen und dem Deutschen Familienverband in Kommunikation und Konfliktfähigkeit. Mit dabei waren Streitschlichter der Gorki-Schule Schönebeck, des Bördegymnasiums Wanzleben, der Magdeburger Grimmschule, Müntzerschule, Weitlingschule und Hildebrandtschule.

Schwerpunkt der Weiterbildung waren die Themen Kommunikation und Konflikte. Rollenübungen, Workshops und der Austausch über eigene Erfahrungen aus der Arbeit in den entsprechenden Schulen ermöglichten den Schülern intensives Lernen und Vertiefen. Daneben sollte auch der Spaß nicht zu kurz kommen: Spielerische Elemente begleiteten die drei Tage ebenso wie das abendliche Sitzen am Feuer. Die Veranstaltung konnte mit Hilfe vieler Unterstützer zustande kommen. Der Dank des DFV Sachsen-Anhalt gilt der Stiftung Jugendarbeit der Sparkasse Magdeburg und dem Paritätischen Jugendwerk. Besonderer Dank gebührt auch den unterstützenden Lehrern und Schulsozialarbeitern von Rückenwind e.V. und Spielwagen e.V.

Wer mehr zum Thema "Mediation und Konfliktbearbeitung" in der Schule, in der Familie und der Gesellschaft wissen möchte, kann sich schon einmal den September vormerken. Der DFV Landesverband Sachsen-Anhalt lädt dann zum Magdeburger Mediationstag. Mehr Informationen gibt es bei Anja Gronke oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Jungenarbeit des Deutschen Familienverbandes - "auf jeden Fall ein Pluspunkt"

Die Jungenarbeit des Deutschen Familienverbandes - "Auf jeden Fall ein Pluspunkt"

Schulsozialarbeit des Deutschen Familienverbandes in Magdeburg"Das ist ihre Stunde! Sie freuen sich darauf, weil immer etwas Tolles passiert. Ich denke, diese Jungengruppe ist für die Jungs immer eine schöne Möglichkeit einfach etwas zusammen und etwas Neues zu erleben", so Tobias Grundert, Sozialpädagoge des Deutschen Familienverbandes an der Grundschule Hegelstraße in Magdeburg.

Seit vielen Jahren betreut der DFV Sachsen-Anhalt zwölf Schulen in Magdeburg und ist kompetenter Ansprechpartner für die dortige Schulsozialarbeit, deren Ziel es ist, die Schulkultur vor Ort zu verbessern, Beratung und Einzelhilfe zu ermöglichen, einen Beitrag zur Konfliktlösung sowie zur Gewaltprävention zu leisten und ein offenes Freizeitformat für Jungen in Magdeburg anzubieten, um nur einige Beispiele der vielfältigen Jungenarbeit zu nennen. 

Der MDR besuchte unseren DFV und daraus ist ein schöner TV-Beitrag zur Schulsozialarbeit entstanden, der hier zu sehen ist: Videobeitrag

Neuigkeiten aus der Arbeit des Deutschen Familienverbandes Sachsen-Anhalt finden sich hier.

Adresse DFV Sachsen-Anhalt

Vorstand:
Renate Bessler, Matthias Rückert, Susanne Gradowski, Conny Böhm und Silvia Reichelt

Geschäftsführer:
René Lampe

Kontakt
Im Bürgerhaus des Paritätischen
Johannes-R.-Becher-Str. 57
39128 Magdeburg

Tel: 0391 - 72 17 47 0
Fax: 0391 - 72 17 44 2

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.dfv-lsa.de

Newsletter abonnieren!


Sie suchen Aktuelles rund um die Themen Eltern, Kinder, Urlaub, Gesundheit, Familienförderung und zu unseren gemeinnützigen Projekten und Kampagnen?

Dann sind sind Sie hier richtig! Abonnieren Sie unseren kostenlosen DFV-Newsletter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

DFVRhomben ohne Schriftzug orangeDer Familien-Newsletter des Deutschen Familienverbandes.
Jetzt kostenlos anmelden!

Newsletter des DFV

DFVRhomben ohne Schriftzug orangeZu den aktuellen Pressemitteilungen des Deutschen Familienverbandes.
Hier findet sich auch das PM-Archiv.

Pressedienst DFV

captcha 

Ihre Daten werden ausschließlich für unseren Newsletter verwendet und nicht weitergegeben. Sie können der Nutzung jederzeit widersprechen, z.B. durch Klick auf "stornieren" am Ende jeder Email. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Übertragung erfolgt verschlüsselt, eine absolute Sicherheit können wir jedoch nicht gewährleisten.

Jetzt anmelden!

Für das Ausbildungsjahr 2019/2020 hat die Anmeldung begonnen.

Profitieren Sie von 20 Jahren Erfahrung in der Ausbildung von Mediator*innen. Alle Informationen finden Sie hier.

Logo Mediationsausbildung

CCO Kompass Ausschnitt

Nur wer wählt, zählt!

13 Millionen Bürger unter 18 Jahren sind vom Wahlrecht ausgeschlossen! Helfen Sie, der Zukunft eine Stimme zu geben.

Mehr Informationen zum Wahlrecht ab Geburt unter wahlrecht.jetzt

Logo Wahlrecht

Wir jammern nicht, wir klagen!

Wehren Sie sich gegen ungerechte Sozialversicherungsbeiträge! Wehren Sie sich gegen mind. 238 Euro zu viel je Kind und Monat!

Machen Sie mit bei der Kampagne des Deutschen Familienverbandes (DFV) und des Familienbundes der Katholiken (FDK)

Logo elternklagen

Unser Leitmotiv

Der Deutsche Familienverband (DFV) ist der größte bundesweite Zusammenschluss von Familien, deren Interessen der DFV auf der kommunalen wie Landes- und Bundesebene vertritt. Der DFV ist parteipolitisch und konfessionell nicht gebunden und steht allen Familien in Deutschland und allen am Wohl der Familie Interessierten
zur Mitgliedschaft offen.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Deutscher Familienverband e.V.

Seelingstraße 58
14059 Berlin
Fon 030 - 30 88 29 60
Fax 030 - 30 88 29 61
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DFV-Newsletter abonnieren

Sie suchen aktuelle Informationen zum Thema Familie und zur Familienpolitik? Dann abonnieren Sie unseren DFV-Newsletter! Möchten Sie zusätzlich unsere Pressemitteilungen zugesandt bekommen, machen Sie ein Häkchen beim Pressedienst DFV.

DFVRhomben ohne Schriftzug orangeDer Familien-Newsletter des Deutschen Familienverbandes.
Jetzt kostenlos anmelden!

Newsletter des DFV

DFVRhomben ohne Schriftzug orangeZu den aktuellen Pressemitteilungen des Deutschen Familienverbandes.
Hier findet sich auch das PM-Archiv.

Pressedienst DFV

captcha 

Ihre Daten werden ausschließlich für unseren Newsletter verwendet und nicht weitergegeben. Sie können der Nutzung jederzeit widersprechen, z.B. durch Klick auf "stornieren" am Ende jeder Email. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Übertragung erfolgt verschlüsselt, eine absolute Sicherheit können wir jedoch nicht gewährleisten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen