DFV vor Ort: Ein Freiburger Bahnhof ohne Barrieren - ein Bahnhof für alle!

BOB4 kleinEin Bahnhof ist ein modernes Sinnbild für Mobilität. Eine Metapher für das Reisen in die Ferne, zu den Verwandten oder in den Urlaub. Doch für viele Menschen wird die Reise bereits am Bahnhof zu einer großen Herausforderung, wenn für Mütter mit Kinderwägen, Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehhilfen die kleinste Treppe zu einem unüberwindlichen Hindernis und fehlende Fahrstühle zur Tortur für die Muskeln werden.

Einer dieser Bahnhöfe steht im Breisgau. Der Freiburger Hauptbahnhof, der wichtigste Knotenpunkt des Bahnverkehrs in Südbaden, ist für viele Reisende unwegsam, ganz besonders wenn man die Bahngleise wechseln muss, denn Aufzüge gibt es hier nicht. Man muss sich eine steile Treppe hoch- und dann wieder herunterquälen. Es gibt Klagen über unzureichend vorhandene Rolltreppen und oftmals defekte Aufzüge auf der Stadtbahnbrücke, in denen beispielsweise auch keine Fahrräder transportiert werden können, da sie zu klein sind, bei hohem Passieraufkommen auch völlig überlastet sind und nachts abgeschaltet werden. Im Bahnhofsgebäude gibt es keine Warteräume für Bahnreisende, insbesondere nicht für Eltern mit ihren Kindern. Abstellmöglichkeiten für Fahrräder hat man auch nicht in ausreichender Menge eingeplant.

Familien ergreifen Initiative

BOB5 kleinDer Deutsche Familienverband (DFV) hat sich mit dem Bündnis für Familien, den Behindertenbeiräten der Region, dem Verkehrsclub Deutschland, etlichen Gemeinderatsfraktionen und der Freiburger Wirtschafts- und Tourismusförderung (FWTM) zusammengetan und die Initiative "Bahnhof ohne Barrieren" (BoB) gegründet. Ziel der Initiatoren ist der familiengerechte und barrierefreie Umbau des Freiburger Hauptbahnhofs. Bereits 1999 hat eine Fachgruppe eine Studie zu den Mobilitätsschwierigkeiten erstellen lassen und die Deutsche Bahn (DB) darauf hingewiesen, welche Maßnahmen ergriffen werden müssten, um den Bahnhof mobilitätsfreundlich zu gestalten. 15 Jahre später ist immer noch nichts verändert worden, obwohl die Europäische Kommission ab 2015 vorschreibt, dass Menschen mit Behinderungen das Reisen mit Zügen und die Beweglichkeit in Bahnhöfen erleichtert werden soll.

Um ihrer Forderung nach einem "Bahnhof für alle" nochmals Nachdruck zu verleihen, hat die Initiative unter der Leitung von Gemeinderätin Anke Dallmann und Uto R. Bonde zu einem Flashmob aufgerufen. Trotz des widrigen Novemberwetters sind mehr als 50 Unterstützer gekommen und zeigten, wie schwierig es ist mit Kinderwagen, Kinderfahrradanhänger, Rollstuhl, Krücke und Fahrrad von Gleis zu Gleis zu eilen. Die Resonanz von Fahrgästen war einheitlich positiv und zustimmend. Bei der örtlichen Bahndienststelle verwies man auf die Zuständigkeit der DB in Stuttgart und Berlin. Die Berliner Zentrale der Bahn AG teilte mit, dass man seit vielen Jahren große Anstrengungen unternehmen würde, um Fahrgästen mit Behinderungen eine selbstbestimmte Mobilität zu ermöglichen. „"Aber was nützt uns ein Vorzeigebahnhof in Leipzig, wenn in Freiburg kein familien- oder behindertengerechter Fahrstuhl auf den Bahnsteigen zur Verfügung steht?", so Bonde, Ehrenvorsitzender des DFV-Landesverbandes in Baden-Württemberg. 

Weitere Informationen

SWR (Reportage zum Flashmob): Für Bahnhöfe ohne Barrieren
freiburg für alle: Bahnhof ohne Barrieren
TV Südbaden: Initiative BoB gegründet
Badische Zeitung: Neue Initiative möchte, dass der Hauptbahnhof barrierefrei wird

Adresse DFV Baden-Württemberg

Landesvorsitzender: Alexander Schoch, MdL

Kontakt
Kaiser-Joseph-Str. 268
79098 Freiburg

Tel.: 0761 - 470 27 95
Fax: 0761 - 151 78 30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.dfv-baden-wuerttemberg.de

Newsletter abonnieren!


Sie suchen Aktuelles rund um die Themen Eltern, Kinder, Urlaub, Gesundheit, Familienförderung und zu unseren gemeinnützigen Projekten und Kampagnen?

Dann sind sind Sie hier richtig! Abonnieren Sie unseren kostenlosen DFV-Newsletter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

DFVRhomben ohne Schriftzug orangeDer Familien-Newsletter des Deutschen Familienverbandes.
Jetzt kostenlos anmelden!

Newsletter des DFV

DFVRhomben ohne Schriftzug orangeZu den aktuellen Pressemitteilungen des Deutschen Familienverbandes.
Hier findet sich auch das PM-Archiv.

Pressedienst DFV

captcha 

Ihre Daten werden ausschließlich für unseren Newsletter verwendet und nicht weitergegeben. Sie können der Nutzung jederzeit widersprechen, z.B. durch Klick auf "stornieren" am Ende jeder Email. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Übertragung erfolgt verschlüsselt, eine absolute Sicherheit können wir jedoch nicht gewährleisten.

Jetzt anmelden!

Für das Ausbildungsjahr 2019/2020 hat die Anmeldung begonnen.

Profitieren Sie von 20 Jahren Erfahrung in der Ausbildung von Mediator*innen. Alle Informationen finden Sie hier.

Logo Mediationsausbildung

CCO Kompass Ausschnitt

Nur wer wählt, zählt!

13 Millionen Bürger unter 18 Jahren sind vom Wahlrecht ausgeschlossen! Helfen Sie, der Zukunft eine Stimme zu geben.

Mehr Informationen zum Wahlrecht ab Geburt unter wahlrecht.jetzt

Logo Wahlrecht

Wir jammern nicht, wir klagen!

Wehren Sie sich gegen ungerechte Sozialversicherungsbeiträge! Wehren Sie sich gegen mind. 238 Euro zu viel je Kind und Monat!

Machen Sie mit bei der Kampagne des Deutschen Familienverbandes (DFV) und des Familienbundes der Katholiken (FDK)

Logo elternklagen

Unser Leitmotiv

Der Deutsche Familienverband (DFV) ist der größte bundesweite Zusammenschluss von Familien, deren Interessen der DFV auf der kommunalen wie Landes- und Bundesebene vertritt. Der DFV ist parteipolitisch und konfessionell nicht gebunden und steht allen Familien in Deutschland und allen am Wohl der Familie Interessierten
zur Mitgliedschaft offen.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Deutscher Familienverband e.V.

Seelingstraße 58
14059 Berlin
Fon 030 - 30 88 29 60
Fax 030 - 30 88 29 61
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DFV-Newsletter abonnieren

Sie suchen aktuelle Informationen zum Thema Familie und zur Familienpolitik? Dann abonnieren Sie unseren DFV-Newsletter! Möchten Sie zusätzlich unsere Pressemitteilungen zugesandt bekommen, machen Sie ein Häkchen beim Pressedienst DFV.

DFVRhomben ohne Schriftzug orangeDer Familien-Newsletter des Deutschen Familienverbandes.
Jetzt kostenlos anmelden!

Newsletter des DFV

DFVRhomben ohne Schriftzug orangeZu den aktuellen Pressemitteilungen des Deutschen Familienverbandes.
Hier findet sich auch das PM-Archiv.

Pressedienst DFV

captcha 

Ihre Daten werden ausschließlich für unseren Newsletter verwendet und nicht weitergegeben. Sie können der Nutzung jederzeit widersprechen, z.B. durch Klick auf "stornieren" am Ende jeder Email. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Übertragung erfolgt verschlüsselt, eine absolute Sicherheit können wir jedoch nicht gewährleisten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen