Neues DFV-Präsidium mahnt verfassungskonforme Familienpolitik an!

(Berlin). Der Deutsche Familienverband hat ein neues Präsidium gewählt. An der Seite von DFV-Präsident Dr. Klaus Zeh stehen als Vize-Präsidenten künftig Sachsen-Anhalts DFV-Landesgeschäftsführer René Lampe und der frühere DFV-Bundesgeschäftsführer Siegfried Stresing. Wolfgang Haupt wurde als Schatzmeister auf dem Bundesverbandstag in Berlin in seinem Amt bestätigt. Als wichtigste Handlungsfelder ihrer Amtsperiode nannten die Präsidiumsmitglieder die Umsetzung einer verfassungskonformen, familiengerechten Politik und eine stärkere Fokussierung von Gesellschaft und Politik auf Familien – vor allem mit mehreren Kindern.  

„Obwohl das Bundesverfassungsgericht mehrfach eine Entlastung von Familien in den Sozialversicherungen verlangt hat, werden Familien nach wie vor doppelt zur Kasse gebeten“, kritisiert der DFV-Präsident mit Blick auf den Tag des Grundgesetzes am 23. Mai. „Familienblinde Steuern und Abgaben bringen sie an den Rand ihrer finanziellen Möglichkeiten. Mit unserer Kampagne ‚Wir jammern nicht – wir klagen!‘ streiten wir gemeinsam mit 2.000 Familien für Kinderfreibeträge in den Sozialversicherungen.“

Zentrales Thema der öffentlichen Fachveranstaltung des Bundesverbandstages war das Wahlrecht ab Geburt. Es überträgt Eltern treuhänderisch die Stimmabgabe, bis die Kinder die Wahlmündigkeit erlangen. Die Veranstaltung ist Teil der im März gestarteten DFV- Kampagne „Nur wer wählt, zählt!“. Prof. Gregor Kirchhof von der Universität Augsburg hielt den Eröffnungsvortrag „Demokratie und Generationengerechtigkeit“. In der anschließenden Podiumsdiskussion betonten der frühere Brandenburgische Bildungsminister Steffen Reiche und Prof. Hermann Heußner von der FH Osnabrück die Notwendigkeit, Kindern und ihren Bedürfnissen eine Stimme zu geben.

„Familien sind wichtige Leistungsträger unserer Gemeinschaft“, so Zeh. „Das müssen sie auch in der Öffentlichkeit spüren – sowohl in der Wahrnehmung als auch in den Bedingungen, die die Politik zum Leben bereitstellt. Unbefristete Atbeitsverträge, finanzieller Druck und fehlende Zeit sind Gift für Familien. Aus diesem Grund müssen im Prozess der Gesetzgebung mögliche Nachteile für Familien von vornherein erkannt und ausgeschlossen werden. Wir brauchen deshalb einen Familien-TÜV!“

Mehr Information über das Präsidium finden Sie hier.

 

23. Mai 2017

 

Der Deutsche Familienverband ist die größte parteiunabhängige, überkonfessionelle und mitgliedergetragene Interessenvertretung der Familien in Deutschland.

Deutscher Familienverband 
Herausgeber: Bundesgeschäftsführer Sebastian Heimann 
Seelingstraße 58 
14059 Berlin

Tel:   030 / 30 88 29 60
Fax:  030 / 30 88 29 61
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wer die Wahl hat...

Wahlversprecher oder wirklich familiengerecht?

Wir haben für Sie genau hingeschaut!

Jetzt auch in der Kurzfassung für Eilige.

Wahlprüfsteine 2017

Newsletter abonnieren!


Sie suchen Aktuelles rund um die Themen Eltern, Kinder, Urlaub, Gesundheit, Familienförderung und zu unseren gemeinnützigen Projekten und Kampagnen?

Dann sind sind Sie hier richtig! Abonnieren Sie unseren kostenlosen DFV-Newsletter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Nur wer wählt, zählt!

13 Millionen Bürger unter 18 Jahren sind vom Wahlrecht ausgeschlossen! Helfen Sie, der Zukunft eine Stimme zu geben.

Mehr Informationen zum Wahlrecht ab Geburt unter wahlrecht.jetzt

Logo Wahlrecht

Wir jammern nicht, wir klagen!

Wehren Sie sich gegen ungerechte Sozialversicherungsbeiträge! Wehren Sie sich gegen mind. 238 Euro zu viel je Kind und Monat!

Machen Sie mit bei der Kampagne des Deutschen Familienverbandes (DFV) und des Familienbundes der Katholiken (FDK)

Logo elternklagen

Unser Leitmotiv

Der Deutsche Familienverband (DFV) ist der größte bundesweite Zusammenschluss von Familien, deren Interessen der DFV auf der kommunalen wie Landes- und Bundesebene vertritt. Der DFV ist parteipolitisch und konfessionell nicht gebunden und steht allen Familien in Deutschland und allen am Wohl der Familie Interessierten
zur Mitgliedschaft offen.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Deutscher Familienverband e.V.

Seelingstraße 58
14059 Berlin
Fon 030 - 30 88 29 60
Fax 030 - 30 88 29 61
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DFV-Newsletter abonnieren

Sie suchen aktuelle Informationen zum Thema Familie und zur Familienpolitik? Dann abonnieren Sie unseren DFV-Newsletter! Möchten Sie zusätzlich unsere Pressemitteilungen zugesandt bekommen, machen Sie ein Häkchen beim Pressedienst DFV.