• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Generationenvertrag aus dem Gleichgewicht!

"Wir erhoffen uns von der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, dass die Beitragsgestaltung in der Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung für verfassungswidrig erklärt wird."
Prof. Dr. Thorsten Kingreen (Lehrstuhlinhaber für Öffentliches Recht, Sozialrecht und Gesundheitsrecht an der Universität Regensburg)

Filmbeitrag - Frontal 21

DFV-Mitglied ausgezeichnet: "Sie ist ein liebenswerter Familienmensch und eine ganz tolle Frau!"

Sandmann skal„Sie ist ein liebenswerter Familienmensch und eine ganz tolle Frau.“ So beschreibt Bremens DFV-Vorsitzender Peter Beyer seine Mitstreiterin Barbara Sandmann. Seit mehr als 40 Jahren ist sie im Deutschen Familienverband in Bremerhaven aktiv. Nicht nur im Vorstand des Landesverbandes hat sie viel Herzblut eingebracht, auch als Schriftführerin im Präsidium des Bundesverbandes war sie ein großer Gewinn. Es gibt so Vieles, was sie geschafft und mit angestoßen hat. Im Internationalen Jahr der Familie 1994 trug Barbara Sandmann wesentlich dazu bei, dass das viel beachtete Familienfest in der Bremer Innenstadt überhaupt stattfinden konnte. Dass so viele Besucher kamen und der Ablauf klappte, war auch ihr Verdienst.

Was Barbara Sandmann ausmacht, beschreibt Peter Beyer so: „Sie ist ein fröhlicher, bodenständiger Mensch. Auch wenn ihr Gegenwind ins Gesicht bläst – Barbara ist konsequent und beharrlich, wenn es um ihre Ziele geht. Und: Wir sind ein gutes Team!“   

Weiterlesen: DFV-Mitglied ausgezeichnet: "Sie...

Bundesfamilienministerin spricht sich für eine Neuausrichtung der Kinder- und Jugendpolitik aus

Schwesig por skalIn ihrer Rede der Bundesfamilienministerin Schwesig auf der heutigen Abschlussveranstaltung des 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetages (DJHT) in Berlin erklärte sie: "Wir müssen mehr tun für die junge Generation, sie ist die treibende Kraft unserer Gesellschaft. Nicht nur für, sondern mit jungen Menschen. Nicht nur in Deutschland - sondern in ganz Europa. Ich will Jugendliche unterstützen und ermutigen, sich einzumischen und ihre Interessen zu vertreten. Es ist höchste Zeit für eine Eigenständige Jugendpolitik, die jungen Menschen Perspektiven eröffnet und nicht nur auf Defizite bei den Jugendlichen schaut."

Weiterlesen: Bundesfamilienministerin spricht...

Jürgen Borchert  ein Kämpfer um die Gerechtigkeit für Familien

Borchert DFVehrung skalWenn man an Jürgen Borchert denkt, fällt einem eine energiegeladene Mischung aus Gerechtigkeitsgefühl, Fachwissen und dem Wunsch, Deutschland zukunftsfähig und familienfreundlich zu gestalten, ein. Der Hessische Landessozialrichter ist seit Jahrzehnten mit dem DFV verbunden - im Kampf um Gerechtigkeit für Familien. Wenn es um Steuern und Abgaben oder die Beiträge zur Sozialversicherung geht, findet er deutliche, unmissverständliche und gern auch provokante Worte.

Mit Jürgen Borchert an der Seite erstritt DFV-Mitglied Rosa Rees 1992 das berühmte „Trümmerfrauenurteil“. Sie hatte neun Kinder versorgt, die viele tausend D-Mark in die Rentenkasse einzahlten – ihre Mutter jedoch erhielt nur rund 350 D-Mark Rente. Obwohl sie ihre Kinder großgezogen, gebildet und erzogen hat, hatte sie nach Auffassung unserer Gesellschaft keinen „Lohn für diese Lebensleistung“ verdient.

Weiterlesen: Jürgen Borchert: eine...

DFV ehrt Bundesverfassungsrichter a.D. Prof. Paul Kirchhof 

Kirchhof skalIm Deutschen Familienverband wird er „Engel der Familien“ genannt. Seine klaren und unmissverständlichen Positionen  zum Schutz der Familie oder zum Existenzminimum für Kinder machen Professor Paul Kirchhof zu einem gesellschaftlichen Hoffnungsträger und wichtigen Mitstreiter für ein familiengerechtes Deutschland. 

Als Bundesverfassungsrichter war Paul Kirchhof, der Experte für Öffentliches Recht und Steuerrecht, am Kinderbetreuungsurteil von 1998 beteiligt. Nach den Vorgaben zur steuerlichen Freistellung des Kinderexistenzminimums und zur Gestaltung des Familienleistungsausgleichs bekräftigte dieses Urteil auch die Wahlfreiheit als Grundrecht. Eltern müssen die Wahl haben, in welcher Form sie ihre Kinder betreuen wollen und wie sie Beruf und Familie miteinander vereinbaren möchten. Den Gesetzgeber forderten die obersten Richter auf, die entsprechenden Voraussetzungen dafür zu schaffen.

Bis heute ist das Urteil – wie auch die übrigen drei der vier großen Familienurteile des Bundesverfassungsgerichts - nicht umfassend umgesetzt.

Weiterlesen: Bundesverfassungsrichter a.D....

Newsletter abonnieren!


Sie suchen Aktuelles rund um die Themen Eltern, Kinder, Urlaub, Gesundheit, Familienförderung und zu unseren gemeinnützigen Projekten und Kampagnen?

Dann sind sind Sie hier richtig! Abonnieren Sie unseren kostenlosen DFV-Newsletter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Nur wer wählt, zählt!

13 Millionen Bürger unter 18 Jahren sind vom Wahlrecht ausgeschlossen! Helfen Sie, der Zukunft eine Stimme zu geben.

Mehr Informationen zum Wahlrecht ab Geburt unter wahlrecht.jetzt

Logo Wahlrecht

Wir jammern nicht, wir klagen!

Wehren Sie sich gegen ungerechte Sozialversicherungsbeiträge! Wehren Sie sich gegen mind. 238 Euro zu viel je Kind und Monat!

Machen Sie mit bei der Kampagne des Deutschen Familienverbandes (DFV) und des Familienbundes der Katholiken (FDK)

Logo elternklagen

Nicht in die Röhre schauen!

Kennen Sie schon unsere Erklärvideos auf Youtube?

Einfach unten klicken -
oder hier zum Youtube-Kanal des DFV!

Folge uns auf Facebook!

 

Unser Leitmotiv

Der Deutsche Familienverband (DFV) ist der größte bundesweite Zusammenschluss von Familien, deren Interessen der DFV auf der kommunalen wie Landes- und Bundesebene vertritt. Der DFV ist parteipolitisch und konfessionell nicht gebunden und steht allen Familien in Deutschland und allen am Wohl der Familie Interessierten
zur Mitgliedschaft offen.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Deutscher Familienverband e.V.

Seelingstraße 58
14059 Berlin
Fon 030 - 30 88 29 60
Fax 030 - 30 88 29 61
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DFV-Newsletter abonnieren

Sie suchen aktuelle Informationen zum Thema Familie und zur Familienpolitik? Dann abonnieren Sie unseren DFV-Newsletter! Möchten Sie zusätzlich unsere Pressemitteilungen zugesandt bekommen, machen Sie ein Häkchen beim Pressedienst DFV.