• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Manfred Omankowsky: Alles Gute zum 90. Geburtstag!

OmankowskyMit wachem Geist und Tatendrang 90 Jahre alt zu werden, ist ein Geschenk. Manfred Omankowsky, Ehrenpräsident des DFV und langjähriger Landesvorsitzender in Berlin, feiert am 27. Januar 2017 dieses Jubiläum. Sein Leben ist verwoben mit der politischen Geschichte Berlins. Er arbeitete als Journalist, studierte Politik, wurde persönlicher Referent des Senators für Arbeit und Soziales und schließlich selbst Stadtrat für Familie. Mit familienpolitischem Interesse und der besonderen Situation Berlins im Hinterkopf machte er sich für junge Familien und Senioren stark. Um seine vielen Ideen durchzusetzen, konnte er auf sein Verhandlungsgeschick, gute Kontakte und eine große Portion Enthusiasmus setzen.

Weiterlesen: Manfred Omankowsky: Alles Gute...

2017 - Was ist neu?

Noch immer viel zu gering: Steuerlicher Freibetrag für Kinder steigt nur marginal

Leere Taschen kleinDer steuerliche Grundfreibetrag für Erwachsene steigt zum Jahresbeginn 2017 um 168 Euro auf 8.820 Euro. Der steuerliche Freibetrag für Kinder wird dagegen nur unwesentlich erhöht. Ab Januar wird er zwar um 108 Euro auf 7.356 Euro jährlich angehoben – doch eigentlich sollte er längst viel höher sein. Schon vor Jahren wollten die Unionsparteien den Kinderfreibetrag – entsprechend dem Bedarf eines Erwachsenen – auf damals 8.000 Euro erhöhen. Heute beträgt die Differenz der Freibeträge für Kinder und Erwachsene satte 1.464 Euro, obwohl das rasche Wachstum von Kindern und Jugendlichen ständig neue Kleidung und Schuhe verlangt, Kosten für Windeln oder Schulmaterial viele Euro verschlingen.

Weiterlesen: 2017 - Was ist neu?

Roman Herzog - Der Hüter und Verteidiger des Grundgesetzes ist tot

Roman Herzog RHInstitut Mnchen kleinEr kommt am 5. April 1934 in Landshut zur Welt – und wird Geschichte schreiben. Mit einem Einserabitur in der Tasche schwankt Roman Herzog zwischen den Fächern Physik und Jura. Er entscheidet sich schließlich für Rechtswissenschaften, studiert in München und promoviert 1958 zum Thema „Grundrechtsbeschränkung nach dem Grundgesetz und Europäische Menschenrechtskonvention“. Im selben Jahr heiratet er. Mit seiner Frau Christiane hat er zwei Söhne.

Herzogs berufliche Laufbahn liest sich fortan wie ein Bilderbuch. Mit nur 31 Jahren wird er Professor an der Freien Universität Berlin, sein Thema ist und wird das Staatsrecht sein. Den Weg in die Politik findet er 1970, er tritt in die CDU ein und sitzt wenige Jahre später im Bundesvorstand der Christdemokraten. Er ist geprägt von Bildern der Kriegsjahre, er hat KZ-Häftlinge und Flüchtlinge gesehen – die traumatischen Erinnerungen sind Gründe für seine politische Überzeugung, sagt er.

Weiterlesen: Roman Herzog - Der Hüter und...

Wir gratulieren: Bundespräsident ehrt DFV-Ehrenpräsident Manfred Omankowsky

OmankowskyManfred Omankowsky ist ein markantes, ein Berliner Gesicht des Deutschen Familienverbandes. Seit 1971 ist er dem Verband schon treu und hat als Landesvorsitzender und Präsident viel bewegt. Dabei hatte und hat er immer die Interessen der Gemeinschaft und der Familien im Fokus. Er richtete Beratungsstellen und eine Kleiderstube für Familien ein, organisierte Bildungsveranstaltungen und –reisen, die Stiftung „Hilfe für die Familie“ unterstützte Schwangere und Familien in Notlagen. Omankowsky gründete auch die erste Schuldnerberatungsstelle in Berlin - heute gibt es mehr als 100 Schuldnerberater in der Hauptstadt. Für sein großes ehrenamtliches Engagement wurde Manfred Omankowsky nun von höchster Stelle ausgezeichnet: Mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Weiterlesen: Wir gratulieren: Bundespräsident...

Umfrage: Eltern befürworten bundesweite Kita-Standards

Grafik Was muss Politik tun  um Kita-Qualitaet zu verbessern 20161207

Eltern wünschen sich bundesweit verbindliche Qualitätsstandards für Kindertageseinrichtungen. In einer repräsentativen Studie der Bertelsmann Stiftung spricht sich eine große Mehrheit der Mütter und Väter dafür aus, Personalschlüssel, Verpflegung und Ausbildung der Fachkräfte für ganz Deutschland einheitlich zu regeln. Mehr Qualität ist vielen Eltern etwas wert: Rund die Hälfte der Eltern wäre bereit, für bessere Kitas auch selbst mehr zu zahlen. Infratest dimap hatte für die Studie 4.437 Eltern befragt, deren Kinder derzeit eine Kita besuchen.

Weiterlesen: Umfrage: Eltern befürworten...

Newsletter abonnieren!


Sie suchen Aktuelles rund um die Themen Eltern, Kinder, Urlaub, Gesundheit, Familienförderung und zu unseren gemeinnützigen Projekten und Kampagnen?

Dann sind sind Sie hier richtig! Abonnieren Sie unseren kostenlosen DFV-Newsletter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Nur wer wählt, zählt!

13 Millionen Bürger unter 18 Jahren sind vom Wahlrecht ausgeschlossen! Helfen Sie, der Zukunft eine Stimme zu geben.

Mehr Informationen zum Wahlrecht ab Geburt unter wahlrecht.jetzt

Logo Wahlrecht

Wir jammern nicht, wir klagen!

Wehren Sie sich gegen ungerechte Sozialversicherungsbeiträge! Wehren Sie sich gegen mind. 238 Euro zu viel je Kind und Monat!

Machen Sie mit bei der Kampagne des Deutschen Familienverbandes (DFV) und des Familienbundes der Katholiken (FDK)

Logo elternklagen

Nicht in die Röhre schauen!

Kennen Sie schon unsere Erklärvideos auf Youtube?

Einfach unten klicken -
oder hier zum Youtube-Kanal des DFV!

Folge uns auf Facebook!

 

Unser Leitmotiv

Der Deutsche Familienverband (DFV) ist der größte bundesweite Zusammenschluss von Familien, deren Interessen der DFV auf der kommunalen wie Landes- und Bundesebene vertritt. Der DFV ist parteipolitisch und konfessionell nicht gebunden und steht allen Familien in Deutschland und allen am Wohl der Familie Interessierten
zur Mitgliedschaft offen.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Deutscher Familienverband e.V.

Seelingstraße 58
14059 Berlin
Fon 030 - 30 88 29 60
Fax 030 - 30 88 29 61
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DFV-Newsletter abonnieren

Sie suchen aktuelle Informationen zum Thema Familie und zur Familienpolitik? Dann abonnieren Sie unseren DFV-Newsletter! Möchten Sie zusätzlich unsere Pressemitteilungen zugesandt bekommen, machen Sie ein Häkchen beim Pressedienst DFV.