• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Einladung zum Fachvortrag mit Podiumsdiskussion am 19. Mai 2017 in Berlin

Logo WahlrechtDer Deutsche Familienverband e.V. lädt zum Fachvortrag mit anschließender Podiumsdiskussion nach Berlin. Titel der öffentlichen Veranstaltung am 19. Mai 2017 ist "Wahlrecht ab Geburt. Der Zukunft eine Stimme geben?!". Die Veranstaltung ist Teil der Kampagne des Deutschen Familienverbandes "Nur wer wählt, zählt!", die im März mit großer Resonanz gestartet ist. (PDF)

 

Das Programm der Veranstaltung:

16 Uhr // Fachvortrag

„Demokratie und Generationengerechtigkeit“

Prof. Dr. Gregor Kirchhof (Universität Augsburg)

17 Uhr // Podiumsdiskussion

„Wahlrecht ab Geburt. Der Zukunft eine Stimme geben?!“

mit

Prof. Dr. Gregor Kirchhof

Lehrstuhlinhaber für Öffentliches Recht, Finanz- und Steuerrecht. Direktor
des Instituts für Wirtschaft- und Steuerrecht an der Universität Augsburg

Steffen Reiche

Evangelischer Geistlicher und Bundestagsabgeordneter a.D.
Von 1999 bis 2004 Minister für Bildung, Jugend und Sport in Brandenburg

Dr. Hugo Müller-Vogg

Buchautor und freier Publizist u.a. für N24 und Cicero. Von 1988 bis 2001
Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ)

Prof. Dr. Hermann Heußner

Professor für Öffentliches Recht und Recht der Sozialen Arbeit an der FH Osnabrück 
mit den Schwerpunkten Wahlrecht, Direkte Demokratie und Staatsrecht

Moderation: Sebastian Heimann

Bundesgeschäftsführer des Deutschen Familienverbandes

18 Uhr // Ende der Veranstaltung

 

Veranstaltungsort:         TRYP by Wyndham Berlin City East Hotel, Ruschestraße 45, 10367 Berlin

Veranstaltungszeit:        19. Mai 2017, 16 – 18 Uhr, Einlass ab 15.15 Uhr

Kosten:                          Die Fachveranstaltung ist kostenfrei

Anmeldung:                   Eine Teilnahme ist aus organisatorischen Gründen nur nach vorheriger Anmeldung
                                      per Email mit Name und Adresse bis zum 18. Mai möglich: 
                                      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Fachveranstaltung wird gefördert vom Bundeministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Familienministerium 

                                              

Wer die Wahl hat...

Wahlversprecher oder wirklich familiengerecht?

Wir haben für Sie genau hingeschaut!

Jetzt auch in der Kurzfassung für Eilige.

Wahlprüfsteine 2017

Newsletter abonnieren!


Sie suchen Aktuelles rund um die Themen Eltern, Kinder, Urlaub, Gesundheit, Familienförderung und zu unseren gemeinnützigen Projekten und Kampagnen?

Dann sind sind Sie hier richtig! Abonnieren Sie unseren kostenlosen DFV-Newsletter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Nur wer wählt, zählt!

13 Millionen Bürger unter 18 Jahren sind vom Wahlrecht ausgeschlossen! Helfen Sie, der Zukunft eine Stimme zu geben.

Mehr Informationen zum Wahlrecht ab Geburt unter wahlrecht.jetzt

Logo Wahlrecht

Wir jammern nicht, wir klagen!

Wehren Sie sich gegen ungerechte Sozialversicherungsbeiträge! Wehren Sie sich gegen mind. 238 Euro zu viel je Kind und Monat!

Machen Sie mit bei der Kampagne des Deutschen Familienverbandes (DFV) und des Familienbundes der Katholiken (FDK)

Logo elternklagen

Folge uns auf Facebook!

 

Unser Leitmotiv

Der Deutsche Familienverband (DFV) ist der größte bundesweite Zusammenschluss von Familien, deren Interessen der DFV auf der kommunalen wie Landes- und Bundesebene vertritt. Der DFV ist parteipolitisch und konfessionell nicht gebunden und steht allen Familien in Deutschland und allen am Wohl der Familie Interessierten
zur Mitgliedschaft offen.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Deutscher Familienverband e.V.

Seelingstraße 58
14059 Berlin
Fon 030 - 30 88 29 60
Fax 030 - 30 88 29 61
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DFV-Newsletter abonnieren

Sie suchen aktuelle Informationen zum Thema Familie und zur Familienpolitik? Dann abonnieren Sie unseren DFV-Newsletter! Möchten Sie zusätzlich unsere Pressemitteilungen zugesandt bekommen, machen Sie ein Häkchen beim Pressedienst DFV.